5 Softwarearchitekturen und -produkte | Web Analytics

5 Softwarearchitekturen und -produkte

Grob kann im Web Analytics zwischen zwei technischen Funktionsweisen unterschieden werden:

  1. serverseitige Datensammlung (Logfile-Analyse)
  2. clientseitige Datensammlung (Page Tagging)

In den letzten Jahren zeichnete sich ein deutlicher Trend zugunsten von clientseitigen Datensammlungsmethoden ab. Deshalb gibt es im Markt zahlreiche Anbieter, die entsprechende Softwareprodukte für Web Analytics anbieten:

URL Technologie Kosten Betrieb
www.piwik.org Page Tagging Open Source / kostenlos intern
http://openwebanalytics.com Page Tagging Open Source / kostenlos intern
http://eanalytics.de Page Tagging Open Source / kostenlos intern
www.pagelogger.com Page Tagging Open Source / kostenlos intern
www.webalizer.org Page Tagging Open Source / kostenlos intern
http://awstats.sourceforge.net Logfile-Analyse Open Source / kostenlos intern
http://google.com/analytics Page Tagging kostenlos hosted
http://web.analytics.yahoo.com Page Tagging kostenlos hosted
www.goingup.com Page Tagging kostenlos hosted
www.getclicky.com Page Tagging kostenlos - unteres Preissegment hosted
www.woopra.de Page Tagging kostenlos - unteres Preissegment hosted
www.webhits.de Page Tagging/Logfiles unteres Preissegment hosted
www.netupdater.de Page Tagging unteres Preissegment hosted
www.crazyegg.com Page Tagging unteres Preissegment hosted
www.newelements.de Page Tagging unteres Preissegment hosted
www.mach5.com Logfile-Analyse unteres Preissegment intern
www.logaholic.com Logfile-Analyse unteres Preissegment hosted/intern
www.google.com/urchin Hybrid unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.metapeople.com Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.clicktale.com Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.lyris.com Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.dc-storm.de Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.etracker.com Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.econda.de Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.wiredminds.de Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.coremetrics.com Page Tagging unteres bis mittleres Preissegment hosted
www.speed-trap.com Page Tagging mittleres bis oberes Preissegment hosted
www.odoscope.de Page Tagging mittleres bis oberes Preissegment hosted/intern
www.at-internet.com Page Tagging mittleres bis oberes Preissegment hosted/intern
www.webtrekk.de Page Tagging mittleres bis oberes Preissegment hosted/intern
www.unica.com Page Tagging mittleres bis oberes Preissegment hosted/intern
www.sas.com/web-analytics  Page Tagging mittleres bis oberes Preissegment hosted/intern
www.nedstat.com Page Tagging oberes Preissegment hosted/intern
www.omniture.com Page Tagging oberes Preissegment hosted/intern
www.webtrends.com Page Tagging oberes Preissegment hosted/intern
www.mindlab.com Reverse Proxies oberes Preissegment intern

Tabelle 4: Ausgewählte Web-Analytics-Tools

Auswahlkriterien

  • Technologie: Die Art der Datensammlung (clientseitig/serverseitig) bzw. einer anderen Methode.
     
  • Kosten: Die Auswahl eines Tools hängt von den Anforderungen an das Tool und vom Budget ab. Die Preisstrukturen und Lizenzmodelle der Anbieter unterscheiden sich teilweise erheblich. So kann man z.B. zwischen kostenlosen Tools, Software im mittleren Preissegment und teuren »High-End-Lösungen« unterscheiden.
     
  • Betrieb und Datenspeicherung: Die Installation des Systems und die Speicherung der Daten erfolgen intern (lokal) oder extern gehostet als On-Demand-Lösung. Gerade bei WA-Systemen, die geschäftskritische oder sensible Daten z.B. über Kunden oder Transaktionen verarbeiten, wird eine interne Datenspeicherung empfohlen.
     
  • Art und Ziele der Website: Die Art, Größe, Komplexität, Technologie und Funktionalität der Website sowie die mit der Website verbundenen Ziele und die zu messenden Webkennzahlen sind ein weiteres Kriterium.
     
  • Funktionen und Dashboard: Die gewünschten Funktionalitäten des Tools (wie z.B. Click-/Heatmaps, Segmentierungsmöglichkeiten, Data Mining, die Erfolgsmessung von eCommerce, Kampagnen oder Tests) bestimmen die Auswahl mit, genauso wie die Konfigurierbarkeit des Dashboards und der Kennzahlen.
     
  • Support: Die Verfügbarkeit, Kompetenz und die Kosten für Hilfe, Beratung oder Schulung sowie die geografische Lage des Anbieters sind entscheidend für den Support. Einen Blick auf die Referenzen der Anbieter kann hilfreich sein.
     
  • Datenintegration: Eine weitere Anforderung ist die Möglichkeit des Imports und Exports von Daten über Schnittstellen, d. h. die Integration von Daten aus anderen Informationssystemen sowie der Export in andere Systeme.
     
  • Datenschutz: Die Anforderungen an die Datensicherheit und an den Datenschutz in Bezug auf die Datenschutzkriterien, -bestimmungen oder -gesetze sollten eingehalten werden. Dies betrifft u.a. den Speicherort der Daten, den Einsatz von Cookies und vor allem die Speicherung von IP-Adressen. Europäische Anbieter verwenden daher externe Zertifikate oder Gütesiegel, die die rechtskonforme Verwendung der gesammelten Daten garantieren. Beim Einsatz eines WA-Tools sollte unter den Datenschutzbestimmungen immer darauf hingewiesen werden, dass auf der Website Daten über die Website- Nutzung erfasst werden und evtl. auch welche Daten und wozu.

Ein Vergleich von über 80 Softwareprodukten gibt der Einkaufsführer Web Analytics: www.Web-Analytics-Tools.com.

Zum Kapitel 6: Metrikmodelle & Webkennzahlen